Bunter Abensberger Tanzabend 2017

Abensberger Tanzabend

Nach dem Erfolg im November 2016 war es nur logisch, dass es auch heuer wieder einen bunten Abensberger Tanzabend mit der Stadtkapelle Abensberg und den Höllentalern geben würde.
Am letzten Samstag waren somit wieder alle Tänzer aus nah und fern eingeladen. Und alle bedeutet in diesem Fall ja nicht nur traditionelle Volkstänzer sondern auch jene, die gerne Latein/Standard gerne tanzen oder natürlich beides.
Kurz gesagt ist das Besondere an diesem Abend, dass abwechselnd von der Stadtkapelle Latein- und Standardstücke und von uns Höllentaler Volkstanzstücke gespielt worden.
Und diese Kombination hat auch heuer offensichtlich wieder Anklang gefunden. So ging es um 19 Uhr vor großem Publikum los und wir spielten zusammen mit der Stadtkapelle einen Eröffnungsmarsch. Ist immer wieder imponierend, welche Wucht es mit ca. 30 Leuten ist, wenn man sonst nur maximal elf gewohnt ist.
Dann ging es - angefangen mit Standardrunden - abwechselnd weiter. Wir starteten mit klassischen Rundtanzrunden, die zu unserer Freude gut angenommen wurden.
Bereits in unserer nächsten Runde war schon die Abensberger Francaise an der Reihe. Den Job des Tanzmeisters übernahm Emil und wir mussten damit schweren Herzens einen unserer "Nachschläger" opfern. 🙂 Dafür manövrierte er aber in gekonnter Manier durch die fünf Touren und wurde abschließend mit einem großen Applaus der Tänzer belohnt.
Die nächsten Runden waren dann an Einsteiger für Figurentänze gedacht. Wir versuchten die eher einfacheren zu spielen und somit auch Tänzer anzusprechen, die noch nicht direkt damit vertraut waren. Ein großer Dank geht in diesem Fall auch an Helga und Berthold Wecker, den Leitern der Volkstanzgruppe Langquaid, die die einzelnen Tänze zuvor kurz vorführten.
Für die geübten Volkstänzer hatten wir auch noch die ein oder andere weitere Figurentanz- und auch Landlerrunde dabei.
Aufgrund des Volkstrauertags am nächsten Tag wurde versucht um Mitternacht möglichst die letzten Stücke zu spielen. Wie zu Beginn leitete ein gemeinsam gespielter Marsch das Ende ein und mit dem traditionellem Lied "Wahre Freundschaft" wurde ein schöner Abend abgeschlossen.

Vielen Dank geht von uns an die Stadtkapelle Abensberg. Es war wieder ein toller Abend und auch die Aftershow-Party mit euch war super.
Weiterer Dank gilt Roswita Geiger vom Volkstanzkreis Schierling, die uns die schönen Fotos zur Verfügung gestellt hat.
Zuletzt, aber mit am wichtigsten, sagen wir Danke bei allen Besuchern des Balles. Dank euch war es wieder ein wunderschöner Abend und es wird wohl nicht der letzte bunte Tanzabend gewesen sein.

Noch in eigener Sache:
Es gibt uns nicht nur zum Tanz: Kommenden Freitag, 24. November, kann man uns im berühmtesten Wirtshaus der Welt hören. Wir werden erneut im Hofbräuhaus München sein.

1 Kommentar

  1. Den Dank können wir (die Stadtkapelle Abensberg) nur zurückgeben! Es hat wieder riesig Spaß gemacht mit Euch! Genau diese Mischung aus Volkstanz und Standardtanz macht den Abend so einmalig bunt! Wir freuen uns, wenn es noch viele solcher wunderschönen, bunten Tanzabende gibt!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.